Marianne Dettling

 

Seit 30 Jahren begleitet mich das Theaterspielen in meiner Freizeit.

Ich durfte dabei die unterschiedlichsten Gefühle auf der Bühne ausleben: Hysterie, Depression, Aggression, Verliebtheit, Traurigkeit, Extravaganz, Hochmuth, Gerissenheit…Die Möglichkeit immer wieder in andere Rollen zu schlüpfen und Gefühle zum Ausdruck zu bringen, die ich in meinem Alltag nicht habe, fasziniert mich immer wieder von Neuem.

Nicolette Horat

 

Ich tauche gern in die Theaterwelt ein und liebe es in verschiedene

Rollen zu schlüpfen. Es ist mega toll, mit so lieben und gleich-gesinnten Menschen, wie es die Theaterweiber sind, meine Zeit zu verbringen.

Monika Huwiler

 

Spontan hatte ich mitgemacht beim Theaterstück "Was wirklich zählt".

Ich hatte keinerlei Theatererfahrung. Für mich hat sich eine wunderbare Welt eröffnet. Es macht mir riesigen Spass mit meinen Theater-Frauen zu spielen. Wunderbare Freundschaften sind daraus entstanden und ich freue mich sehr auf all die neuen Abenteuer, die wir gemeinsam erleben werden.

Sonja Steiner

 

Das Theater hat mich schon als Kind fasziniert. Seit einigen Jahren nun "schnuppere" ich jetzt Bühnenluft. Eine Passion! Ich möchte gern das Publikum berühren, es immer immer wieder mitnehmen auf eine neue Reise und ihm Geschichten "erzählen". Warum nicht auch die eigene? Aus diesem Wunsch entstand "Was wirklich zählt".

 

 

Karin Suter

 

Ich finde es grossartig Bilder zu kreieren, die durch unsere Vorstellungskraft in unseren Köpfen entstehen- unsichtbar und doch real. Und dabei vom genialsten im Menschen Gebrauch zu machen: Seiner Fantasie.

 

Im Theater sind dazu keine Grenzen gesetzt.

Regina Zwisler

 

Theater fasziniert mich seit langem. Kleinkunst ganz allgemein mochte ich schon immer, noch bevor ich selber Theater spielen konnte. Im Theater spüre ich eine besondere Lebendigkeit. Mit den Theaterweibern unterwegs zu sein ist für mich ein grosses Glück!.